Wechselwirkungen vermeiden: Tabletteneinnahme und Mineralwasser

Dem geschwächten Körper mit angereichertem Mineralwasser etwas Gutes tun – das ist meist ein sinnvoller Ansatz. Doch Mineralstoffe wie Kalzium und Eisen mindern zugleich auch die Wirkung einiger Arzneimittel. Nehmen sie Mittel gegen Osteoporose und Schilddrüsenpräparate erst zwei Stunden nach dem angereicherten Mineralwasser, am besten mit regulärem Leitungswasser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.