Schlagwort-Archive: Jucken

Pflegetipps bei akuter Hautreizung Ihres Kindes

• Duschen/Baden mit warmem (nicht heißem) Wasser – höchstens einmal pro Tag
• Reinigungsprodukte mit rückfettenden Eigenschaften nutzen
• Zum Trocknen nicht reiben, sondern sanft tupfen
• Feuchtigkeitsspendende Hautpflege auftragen
• Bei Bedarf mehrfach täglich eincremen
• Hautcreme im Kühlschrank aufbewahren
• Fingernägel Ihres Kindes regelmäßig kürzen
• Luftbefeuchter für Wohnräume, besonders das Kinderzimmer
• Kleidung aus natürlichen Materialien (z.B. Baumwolle) wählen, Polyester meiden
• Ablenkung vom Kratzen durch streicheln oder ein Kuscheltier

Vor dem Schlafen oder gegen besonders hartnäckigen Juckreiz empfehlen wie Cicalfate+ Akutpflege-Creme von Avène. Ihre regenerierenden und reinigenden Wirkstoffe lindern sofort die Beschwerden und fördert die Regeneration. Die Creme ist auch für Säuglinge geeignet.

Foto: Schutterstock

Das hilft gegen trockene Haut

Die Avène XeraCalm-Creme und der Balsam wirken hautberuhigend, reizlindernd, sowie entzündungs-hemmend und können somit auch als unterstützende Pflege bei chronischem Juckreiz durch Neurodermitis eingesetzt werden.
Bild: Avène / Shutterstock

Unangenehmes Spannen, permanentes Jucken und Schuppenbildung – trockene Haut ist in der kalten Jahreszeit ein weitverbreitetes Problem. Was Ihre Haut jetzt braucht ist Pflege: Wir empfehlen die „XeraCalm A.D“-Serie von Avène.

Die XeraCalm-Creme und der Balsam wirken hautberuhigend, reizlindernd, sowie entzündungs-hemmend und können somit auch als unterstützende Pflege bei chronischem Juckreiz durch Neurodermitis eingesetzt werden.

Keine Flecken, keine Restmengen: Die Dosierung ist jetzt noch komfortabler dank
des neuen Pumpsystems. Wir beraten Sie gerne zu den Herausforderungen, die Ihre Haut in der kalten Jahreszeit bewältigen muss und mit welcher Pflege sie diese meistern kann.