Schlagwort-Archive: Gesundheit

Das leisten Apotheken

39.000.000

Arzneimittel gehen wöchentlich in Apotheken über den Scanner.

12.000.000

individuelle Arzneimittel stellen Apotheken jedes Jahr her.

4 von 5

Patientinnen und Patienten werden gegen zwei oder mehr Krankheiten therapiert.*

93%

der Bundesbürger sind mit ihren Apotheken zufrieden oder sehr zufrieden.

Quelle Daten: ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e.V

* Aufklärung über mögliche Neben- und Wechselwirkungen von Medikamenten ist hier von ganz besonderer Bedeutung.

Fruchtig, frisch, gesund – Saft!

Genau das Richtige, um trotz des kalten und stürmischen Wetters gesund zu bleiben: Gute Fruchtsäfte enthalten wertvolle Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe. Ideal, um die Abwehrkräfte in der kalten Jahreszeit stark zu halten.

Wir empfehlen gerne die Premiumsäfte von Rabenhorst: „Regeneration“ ist eine Fruchtmischung mit viel Vitamin C gegen Müdigkeit und „Immun-Smoothie“ als coole Erfrischung, die Ihre Widerstandskräfte fördert. Diese und weitere Säfte aus nachhaltigem Anbau finden Sie in unserem Sortiment.

Früchte - Vitamine

Tipps, um Ihre Abwehrkräfte zu stärken

Wer auch im nass-kalten Winter gesund bleiben möchte, muss seine Widerstandskräfte bei Kräften halten. Wir haben einfache Tipps für Ihren Alltag zusammengestellt, mit denen Sie Ihr Immunsystem stärken: Bewegung an der frischen Luft ist wichtig – machen Sie regelmäßig kleine Spaziergänge, um Ihr System aktiv zu halten. Nehmen Sie ausreichend Vitamine zu sich – am besten in Form von frisch-leckerem Obst. Ruhe und Entspannung sind ebenfalls wichtig – ohne sie ist die geschwächte Abwehr voller Lücken. Daher sollten Sie Stress meiden und sich Zeit zum Relaxen gönnen. Zudem hilft ausreichend Schlaf dabei, die körpereigene Widerstandskraft in Schwung zu halten. Gönnen Sie Ihrem Körper die Ruhe, die er braucht.

Für weitere Tipps und unterstützende Maßnahmen beraten wir Sie gerne in der Apotheke.

Wenn die Erkältung sich ausbreitet

Erkältungen sind unangenehm, besonders, wenn sie sich auf die Atemwege ausbreiten. Dann sind neben der Nase auch die Nebenhöhlen oder die Bronchien betroffen.

Entzündete Nasennebenhöhlen machen sich durch einen Druckkopfschmerz bemerkbar, der in das Gesicht ausstrahlt und sich beim Bücken verstärkt. Unbehandelt klingen die Symptome erst nach zwei Wochen aus. Das Hauptsymptom einer akuten Bronchitis ist anhaltender Husten. Dadurch versucht der Körper Schleim und Erreger in den Atemwegen zu beseitigen.

Gegen Symptome wie Husten, Schnupfen und Druckkopfschmerz raten wir zu GeloMyrtol forte. Durch die zeitnahe Einnahme bei ersten Symptomen wird eine Ausbreitung des Infekts auf die Bronchien und Nasennebenhöhlen verhindert.