Kategorie-Archiv: Gesundheitstipps

Entspannend & gesund: Erkältungsbäder

Bei den ersten Anzeichen einer Erkältung ist ein Bad genau das Richtige: Die Wärme wirkt wohltuend und entspannt Körper und Geist. Es stärkt außerdem Ihr Immunsystem. Gesundheitsfördernde Zusätze lindern z.B. Kopf- und Gliederschmerzen.

„Achtung“: Weist Ihr Körper jedoch schon deutliche Symptome einer grippalen Infektion auf, ist von einem (Erkältungs-)Bad oder einem Saunabesuch abzuraten, da die zusätzliche Wärme eine Belastung für den Körper darstellt.

Wechselwirkungen vermeiden: Tabletteneinnahme und Mineralwasser

Dem geschwächten Körper mit angereichertem Mineralwasser etwas Gutes tun – das ist meist ein sinnvoller Ansatz. Doch Mineralstoffe wie Kalzium und Eisen mindern zugleich auch die Wirkung einiger Arzneimittel. Nehmen sie Mittel gegen Osteoporose und Schilddrüsenpräparate erst zwei Stunden nach dem angereicherten Mineralwasser, am besten mit regulärem Leitungswasser.

Wenn sich die Erkältung sich ausbreitet

Erkältungen sind an sich schon unangenehm, besonders, wenn sie sich auf die Atemwege ausbreiten. Dann sind neben der Nase auch die Nebenhöhlen oder die Bronchien betroffen.

Entzündete Nasennebenhöhlen machen sich durch einen Druckkopfschmerz bemerkbar, der in das Gesicht ausstrahlt und sich beim Bücken verstärkt. Unbehandelt klingen die Symptome erst nach zwei Wochen aus. Das Hauptsymptom einer akuten Bronchitis ist anhaltender Husten. Dadurch versucht der Körper Schleim und Erreger in den Atemwegen zu beseitigen.

Gegen Symptome wie Husten, Schnupfen und Druckkopfschmerz raten wir zu GeloMyrtol forte. Durch die zeitnahe Einnahme bei ersten Symptomen kann eine Ausbreitung des Infekts auf die Bronchien und Nasennebenhöhlen verhindert werden.

Lösung bei trockenen Händen im Winter

Die kalte Jahreszeit setzt auch den Händen zu. Häufiger Wechsel von beißend kaltem Wind und geheizten Räumen mit stehender Luft ist eine saisontypische Ursache für trockene und gereizte Haut.

Doch mit der richtigen Feuchtigkeitspflege bleibt die Haut Ihrer Hände samtig weich: Für empfindliche Haut empfehlen wir die „AtopiControl HAND INTENSIV-CREME“ von Eucerin. Zur täglichen Pflege, Regeneration und Vorbeugung angegriffener, trockener, geröteter und juckender Hände. Reduziert Trockenheit, Rötungen und Hautirritationen, die z. B. durch häufiges Händewaschen hervorgerufen werden. Gerne beraten wir Sie näher zur Pflege Ihrer vom Winter belasteten Haut.