Kategorie-Archiv: Gesundheitstipps

Schöne Haare und Nägel – So geht’s 


Der 7. Oktober ist unser Thementag zur Haar- und Nagelpflege. Eine ausgebildete Fachberaterin des Pflegeproduktherstellers BIO-H-TIN analysiert Ihr Haar und Ihre Nägel unter dem Video-Mikroskop und erläutert Ihnen am Ergebnis die optimalen Pflegemaßnahmen.

Nutzen Sie die Chance, mit dieser kostenlosen Beratung die individuellen Besonderheiten Ihrer Haare und Fingernägel kennenzulernen und wirkungsvolle Pflegetipps zu erhalten.

Jetzt bei uns anmelden 
und Termin sichern!

Impfungen für Senioren

Nicht nur für Kinder, auch für gesunde Erwachsene, chronisch Kranke und Senioren sind Impfungen sinnvoll. Jetzt im Herbst ist es Zeit für den Schutz gegen die nächste Virusgrippe, die vor allem bei älteren und kranken Menschen schwer verlaufen kann.

Weitere Informationen zu Impfungen und Seniorengesundheit finden Sie auf unserer Website www.apotheke-flotwedel.de.

Verstopfung – Reizdarm als möglicher Auslöser

Verstopfungen und das Gefühl der unvollständigen Darmentleerung sind sehr belastend. Ursache für die Beschwerden kann ein Reizdarm sein. Erkennbar ist dieser durch seltene (weniger als dreimal pro Woche) oder erschwerte Stuhlgänge. Dazu kommen oft Blähungen und Bauchschmerzen.

Bei einem Reizdarm arbeiten die Muskeln im Darm nicht ordnungsgemäß und so bleibt der Nahrungsbrei länger im Körper. Dabei wird der Nahrung dauerhaft Wasser entzogen, wodurch der Stuhl hart wird und Bauchschmerzen verursacht. Für eine dauerhafte  und ursachenorientierte Reizdarm-Behandlung empfehlen wir „Innovall RDS“. Mit dem Milchsäurebakterium „Lactobacillus plantarum 299v“ unterstützt es regelmäßigen Stuhlgang und hilft gegen die Beschwerden.

Richtig kühl bleiben: Trinken

Im heißen Sommer tut man alles, um einen kühlen Kopf zu bewahren. Mit luftiger Kleidung und in schattigen Plätzen lässt sich das Schlimmste überstehen. Besonders wichtig ist auch, bei diesem Wetter ausreichend zu trinken. Viele greifen dabei gern zu eiskalten Getränken – dass dies dem Körper gar nicht so gut tut, ist einigen gar nicht bewusst.

Denn durch den großen Temperaturunterschied zwischen Getränk und Körperinnerem wird genau das falsche Signal gesendet: Die Flüssigkeit muss durch Körperwärme wieder angewärmt werden. Um das möglichst schnell zu tun, fährt der Körper den Kreislauf hoch – und wird so durch das eiskalte Getränk anschließend noch wärmer. Wir empfehlen daher, Flüssigkeiten nahe der Körpertemperatur oder etwas darunter zu trinken. Gerne beraten wir Sie weiter vor Ort und beantworten Ihre Fragen.

Reizdarm bekämpfen – mit mikrobiotischen Bakterien


Etwa jeder 5. in Deutschland (66% davon Frauen) leidet am Reizdarmsyndrom. Betroffene leiden an unterschiedlich ausgeprägten Bauchschmerzen, Blähungen, Verstopfungen oder Durchfall – oft über Jahre hinweg. Die Ursachen sind jedoch auch von Hausärzten nur schwer festzustellen. Der Reizdarm begründet sich nicht mit Entzündungen sondern durch eine Mischung von psychologischen Faktoren (wie Stress), körperlichen Belastungen und ungünstigen Essgewohnheiten. Für die langfristige Heilung muss hier also nachhaltig angesetzt werden.

Für die kurzfristige Leidenslinderung und zur Unterstützung Ihrer Umstellung empfehlen wir Innovall RDS von Microbiotica. Es nutzt den natürlich im Darm vorkommenden Bakterienstamm Lp299v zum Ausgleich der Dysbiose, Stärkung der Schleimschicht, Regulation des Immunsystems und zur Normalisierung der Darmbewegung. Über 50 klinische Studien belegen die ausgezeichnete Eignung zur Bekämpfung des Reizdarmsyndroms.