Zecken – Ihre Lieblingsstellen am Körper

Schönes Wetter lockt uns raus in die Natur: Spaziergänge im Wald, mit den Kindern im Grünen spielen, Radtouren und wandern. Doch die heimtückischen Zecken sind auch Freunde des Sonnenscheins und springen ihre Nahrung (also uns!) gezielt an. Doch dann beißt sie nicht einfach zu. Die kleinen Krabbler suchen sich bewusst geeignete Stellen für ihr Mahl aus.

Kopf: Besonders bei Kindern. Speziell hinter den Ohren ist ein Lieblingsplatz.

Achseln: Warm und feucht – Idealbedingungen für Zecken.

Bauchnabel: Gerade bei jungen Männern ist die Bauchnabelhöhle ein beliebter
Rückzugsort für Zecken.

Leistengegend: Angelockt von Pheromonen speisen und entspannen Zecken um
den Genitalbereich.

Kniekehlen: Auch hier ist die Haut dünn und das Blut warm.

Was ist der Apothekennotdienst?

Die Versorgung mit Arzneimitteln muss auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten gewährleistet sein – sowohl an Sonn- und Feiertagen als auch spät in der Nacht. So sind jede Nacht etwa 1.300 deutsche Apothekerinnen und Apotheker für Notfälle dienstbereit. Und dies wird auch in Anspruch genommen: Gut 20.000 Menschen kommen jede Nacht zu uns.

Und dafür gibt es gute Gründe: Jeder Zweite kommt von einer ärztlichen Notfallpraxis und hat ein dringendes Rezept. Auch Kunden, die zur Selbstmedikation klingeln, haben meist ein zeitkritisches Anliegen, wie zum Beispiel ein krankes Kind. Leider gilt dies nicht für alle unsere nächtlichen Besucher.

Bei Notfällen sind wir selbstverständlich gerne für Sie da. Wir möchten allerdings auch darauf hinweisen, dass Hustenbonbons, Zahnpasta und viele Tage alte Rezepte auch noch bis zu den regulären Öffnungszeiten warten können. Gerade für kleine Landapotheken wie uns schließt sich der Notdienst nämlich an einen vollen Arbeitstag an, weshalb wir die eine oder andere Stunde Schlaf zu schätzen wissen.

Zudem sind wir auch per Gesetz eingeschränkt, was im Notdienst verkauft werden darf. Im Notdienst zwischen 20 und 6 Uhr an Werktagen und allen Sonn- und Feiertagen sind wir außerdem verpflichtet, eine Notdienstgebühr von genau 2,50 Euro zu berechnen. Wenn Ihr Arzt es auf dem Rezept vermerkt hat, übernimmt dies die Krankenkasse.

Den zuständigen Notdienst finden Sie in Ihrer Tageszeitung oder im Internet, zum Beispiel auf aponet.de.

Belebende Düfte selber mischen – unsere „Taoasis Station“

Unsere Apotheke bietet nun eine Teststation für Duftöle von Taoasis an. Probieren Sie eine Vielzahl naturreiner ätherischer Öle und mischen Sie individuelle Duftkompositionen nach Ihrem Geschmack. Entdecken Sie den Duft-Alchemisten in sich und finden Sie Ihr ganz persönliches Lieblingsaroma.

Gut zu wissen: Besonders an stressigen Tagen hilft ein angenehmer Raumduft beim Entspannen. Ob für das Home Office, beim Yoga oder zum Relaxen auf der Couch – harmonische Aromen im Hintergrund erfrischen den Geist und bringen Ihre innere Ruhe hervor.

Probieren Sie es selbst.

Taoasis Station in der Apotheke Flotwedel

Flohzirkus vermeiden!

Flöhe sind nicht nur lästig für Hund und Katze, Als Zwischenwirte transportieren sie auch Parasiten, die Krankheiten bei Tieren und Menschen auslösen können.

Untersuchen Sie Ihr Haustier regelmäßig auf Flöhe. Für den Fall, dass Sie einen der kleinen Plagegeister auffinden, bietet das Anti-Floh-Mittel Advantage schnelle Hilfe. Spätestens nach 24 Stunden sind Hunde und Katzen flohfrei. Bis zu vier Wochen wirkt das wasserfeste Medikament.

Wir unterstützen Sie gerne mit Tipps zur optimalen Anwendung.

Die Nase befreien: Nasenspray gegen Heuschnupfen

Ein Viertel der Deutschen kennt es: Das Kribbeln in der Nase, wenn der Frühling seine Blüten entfaltet. So schön dies auch anzusehen ist, so unschön sind die Begleiterscheinungen für Heuschnupfengeplagte.

Um laufenden, verstopften und entzündeten Nasen entgegenzuwirken, nutzt ein Großteil der Betroffenen Nasenspray. Wir empfehlen die Produkte von Emser: Sie befreien die Nasenschleimhaut von Pollen und Staub. Bei Anwendung zwei- bis dreimal täglich werden so die Symptome der Allergie gelindert. So kann man den Frühling genießen.

Quelle: Fotolia - absolutimages